Ergebnisse der Schwimmunion Osttirol im Jahr 2017

Beim 12. Internationalen Wave-Meeting am 11. November 2017 in Wörgl gingen 17 Vereine aus Deutschland, Italien und Österreich mit insgesamt 289 Schwimmern an den Start. Darunter auch die Schwimmunion Osttirol mit vier TeilnehmerInnen, die wieder mit Top-Resultaten aufzeigen konnten.

Am 9. und 10. September 2017 ging in St. Johann i. T. das 37. Internationale Raiffeisen Herbstmeeting über die Bühne. 255 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 3 Nationen waren dabei. Unter ihnen auch drei Athleten der Schwimmunion Osttirol, die mit einigen Top-Ten Platzierungen aufwarten konnten.

Tiroler Meisterschaften: Nico Tabernig und Leon Wibmer schwammen knapp am Stockerl vorbei.

Bei den Tiroler Meisterschaften, die am 1. und 2. Juli in Innsbruck ausgetragen wurden, schickten 13 Vereine insgesamt 287 Schwimmerinnen und Schwimmer ins Wasser – darunter auch die Schwimmunion Osttirol, die von Nico Tabernig, Leon Wibmer, Laura Wibmer und Michelle Koini vertreten wurde.

Die dritte und zugleich letzte Station des Tiroler Unterland-Schwimmcups 2017 bildete am 18. Juni 2017 das Freibad Brixlegg.
Von den startberechtigten Vereinen aus Hall i.T., Wörgl, Zillertal, St. Johann, Brixlegg, Kufstein, Söll und Osttirol gingen insgesamt 125 TeilnehmerInnen an den Start.

Es gab trotz harter Konkurrenz manches Edelmetall beim 37. Internationalen TUK-Turnier.

Bei der 2. Station des Tiroler Unterland-Schwimmcups 2017 am 25. März in Wörgl holten die Schwimmer aus Osttirol sieben Gold-, 13 Silber- und acht Bronzemedaillen.

Bronzemedaille für Luis Preyer

Schwimmunion Osttirol war mit vier AthletInnen bei den Tiroler Schwimm-Hallenmeisterschaften am Start.

14 Vereine mit 284 AthletInnen nahmen am 25. und 26. Februar an den Tiroler Schwimm-Hallenmeisterschaften in Innsbruck teil. Für die Schwimmunion Osttirol waren vier AthletInnen am Start.
Erfolgreichster Teilnehmer der Osttiroler war Luis Preyer. Er sicherte sich in der Schülerklasse III-Jg. 2006 eine Bronzemedaille sowie zwei vierte Ränge.
Nico Tabernig holte in der Schülerklasse II-2007 viermal Platz vier sowie zwei fünfte Ränge.
Laura Wibmer und Michelle Koini (beide Jg. 2001) gingen in der Juniorenklasse der Jahrgänge 1999/2000/2001 an den Start und belegten Platzierungen im Mittelfeld.

pdfErgebnisliste 

Bericht: Claudia Scheiber / Bezirksblatt Tirol

Das Hallenbad des Landessportcenters Innsbruck bildete am 4. Februar die 1. Station des Tiroler Unterland-Schwimmcups 2017. Acht Vereine mit insgesamt 170 SchwimmerInnen gingen bei diesem Bewerb an den Start. Mit dabei auch zehn Athletinnen der Schwimmunion Osttirol, die wieder mit einer stolzen Medaillenbilanz aufzeigen können.