Ergebnisse der Schwimmunion Osttirol im Jahr 2016

16 Vereine aus Deutschland, Italien und Österreich gingen am 12. November 2016 mit insgesamt 229 Schwimmern beim 11. Internationalen Wave-Meeting in Wörgl an den Start. Mit dabei war auch die Schwimmunion Osttirol mit 3 Teilnehmern, die wieder beachtliche Erfolge feiern konnten.

Tolle Leistungen von Luis Preyer und Nico Tabernig beim 36. Internationalen Raiffeisen-Herbstmeeting 2016 in St. Johann

289 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Österreich, Deutschland und der Slowakei waren am 10. und 11. September in St. Johann am Start.

Nico und Luis waren jeweils über 50m Brust, 50m Freistil, 50m Rücken & 50m Schmetterling im Einsatz.

Nico erreichte über 50m Brust den 2. Platz, und konnte sich über drei 4. Pätze genauso freuen, wie Luis über persönliche Bestzeiten und hervorragende Platzierungen bei dem stark besetzten Bewerb.

pdfErgebnis Einzel- und Staffelbewerbe

Im Innsbrucker Tivoli-Schwimmbad gingen am 2. und 3. Juli die Tiroler Schwimmeisterschaften mit 281 TeilnehmerInnen aus 13 Vereinen über die Bühne.
Die Erfolgsbilanz der Schwimmunion Osttirol mit vier TeilnehmerInnen kann sich dabei einmal mehr sehen lassen: 

 

Zwei Siege: Nico Tabernig (Jahrgang 2007)

Einen Sieg:  Michelle Koini (2001)

Silber- und Bronzemedaillen holten in ihren Altersklassen Matthäus Graf, Niklas Walder, Luis Preyer, Leon Wibmer, Kristina Sint, Dominik Preßlaber, Nico Tabernig und Michelle Koini. 

 

Die Kinder und Jugendlichen der Schwimmunion Osttirol konnten beim 37. Internationalen TUK-Turnier am 28. Mai 2016 in Kufstein wieder hervorragende Ergebnisse erzielen.
Insgesamt waren bei diesem Bewerb 15 Vereine mit 175 Schwimmern aus Österreich und Deutschland am Start, 5 Teilnehmer kamen aus Osttirol. 

 

Bei der 2. Station des Tigas-Schwimmcups zeigten heimische AthletInnen groß auf.

Acht Vereine mit insgesamt 98 Schwimmerinnen und Schwimmern, gingen bei der 2. Station des Tiroler Tigas-Schwimmcups 2016 am 19. März im Landessportcenter Innsbruck an den Start. Mit dabei auch wieder 14 AthletInnen der Schwimmunion Osttirol. Geschwommen wurde über die Wettkampfstrecken 100m Rücken, 50m Brust, 50m Schmetterling, 50m Freistil, 25m Rücken, Brust, Schmetterling und Freistil sowie 4 x 25m und 4 x 50m Freistil.

Mit neun AthletInnen war die Schwimmunion Osttirol am 27. und 28. Februar bei den Tiroler Hallenmeisterschaften in Innsbruck vertreten. Insgesamt nahmen am Bewerb 18 Vereine mit 291 Schwimmerinnen und Schwimmern teil.

 

7 Gold-, 10 Silber- und 10 Bronzemedaillen - das ist die stolze Bilanz der Schwimmunion Osttirol nach der 1. Station des Tiroler Tigas-Schwimmcups 2016 am 16. Jänner in der Wasserwelt Wörgl.