40 Stockerlplätze für Osttiroler Schwimmnachwuchs

Sieben Vereine mit insgesamt 129 Athleten gingen bei der 2. Station des Tiroler-Tigas-Schwimmcups 2015 am 21. März in der Wasserwelt Wörgl an den Start. Darunter auch die Schwimmunion Osttirol mit 21 Teilnehmern.

Zu bewältigen waren Wettkampfstrecken über 100m Rücken, 50m Brust, 50m Schmetterling, 50m Freistil, 4 x 25m Freistil (Jahrgänge 2002 und jünger) und 4 x 50m Freistil (Allgemeine Klasse).
Mit 40 Medaillen hat die Schwimmunion Osttirol einmal mehr eine ausgezeichnete Bilanz vorzuweisen.
Je vier Siege sicherten sich Nico Tabernig (Jahrgang 2007) und Alessia Kofler (2003). Je eine Goldene gab es für Luis Preyer (2006), Jonas Hauser (2005) und Pia Marschhauser (2002). Weitere Einzelmedaillen (Silber bzw. Bronze) gab es für Leonie Hauser (2004), Laura Wibmer (2001), Kristina Sint (2000), Luisa Kollreider, Josef Mair (beide 2007), Dominik Preßlaber (2005), Leon Wibmer (2002) und Michelle Koini (2001).
Über 4 x 25m Freistil (Jahrgänge 2005 und jünger) holte sich die Mixed-Staffel mit Matteo Walder, Dominik Preßlaber, Jonas Hauser und Leonie Hauser den Sieg.

Text: Claudia Scheiber / Bezirksblatt Tirol