Acht Tiroler Meistertitel für die Schwimmunion

Osttiroler Schwimmnachwuchs holte bei Landesmeisterschaften insgesamt 29 Medaillen.

Am letzten Juniwochenende gingen in Innsbruck die Tiroler Meisterschaften im Schwimmen über die Bühne. 15 Vereine mit 323 Schwimmern waren am Start, darunter auch wieder 12 Athleten der Schwimmunion Osttirol, die einmal mehr mit großartigen Leistungen glänzten.

 

Herausragend Alessia Kofler (Jahrgang 2003), die sich fünf Tiroler Meistertitel und eine Silbermedaille in der Schülerklasse I sicherte. Aufsehen erregte sie mit der Zeit von 1:21.87 über 100m Brust, da bisher noch keine Österreicherin vor ihr in ihrem Alter diese Zeit erreichten konnte.

Eine Goldmedaille gewannen weiters Vanessa Stollwitzer in der Juniorenklasse II (dazu noch 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen), Dominik Preßlaber in der Kinderklasse (dazu noch 3 Silber- und eine Bronzemedaille) sowie Michaela Persàu bei den Masters (dazu noch 1 Silber- und 1 Bronzemedaille).

Dreifache Tiroler Vizemeisterin darf sich Maria Pretis in der Juniorenklasse I nennen. Zudem sicherte sie sich noch eine Bronzemedaille. Zweifacher Tiroler Vizemeister wurde Leon Wibmer in der Schülerklasse II. Er holte außerdem noch vier Bronzemedaillen.

Insgesamt holte die Schwimmunion Osttirol 29 Mal Edelmetall.

Text: Claudia Scheiber / Bezirksblatt Tirol